Impressum

Tastatur

Anbieter:
Aids-Hilfe Kiel e.V. · Königsweg 19 · 24103 Kiel
Telefon: (04 31) 5 70 58-0 · Telefax: (04 31) 5 70 58-28
E-Mail: info AT aidshilfe-kiel DOT de

Registergericht:
AG Kiel VR 3091

Inhaltlich verantwortlich:
Uli Manthey, Vorsitzender, Anschrift wie oben

Hinweise zum Datenschutz:
finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Webdesign und -konzeption:
medienverlag.sh Michael Oestreicher, Kiel

Fotos:
Daniela Vagt , Jan Ziegler, u. a.

Red Ribbon:
Die Rote Schleife: Symbol für Solidarität und Unterstützung – Auch in diesem Jahr wird sie rund um den Welt-Aids-Tag wieder vieltausendfach verteilt: die Rote Schleife. So werben viele, meist ehrenamtliche Helfer bei Spendensammlungen, Solidaritäts-, Benefiz- und Informationsveranstaltungen in Städten, Dörfern und Gemeinden für Toleranz und Solidarität mit den Betroffenen, informieren über Schutz und Verantwortung und sammeln dringend benötigte Spenden, auf die viele Organisationen angewiesen sind, um Betroffene zu unterstützen und Aufklärungs-Arbeit machen zu können.

Entwickelt wurde die Rote Schleife – international als Red Ribbon bekannt – im Frühjahr 1991 von der New Yorker Künstlergruppe Visual AIDS. Sie lehnt sich an die in den USA populären „Yellow Ribbons“ an – gelbe Bänder, mit denen Familien auf die Heimkehr ihrer Söhne und Töchter aus dem Krieg hoffen. Genau genommen ist das „Red Ribbon“ eine rote Schlaufe. Als Rote Schleife ist sie heute weltbekannt und wird als Symbol der Solidarität für Menschen mit HIV und Aids weltweit verstanden.

Nach Europa kam das Red Ribbon Ostern 1992, als bei einem Erinnerungskonzert an Freddy Mercury im Londoner Wembley-Stadion über 100.000 Besucher Rote Schleifen trugen und mehr als eine Milliarde Menschen die Stoffbänder im Fernsehen sahen. In Deutschland begannen Prominente 1993, das Red Ribbon als Symbol zu tragen – bei Fernsehshows, Gala-Abenden und natürlich am Welt-Aids-Tag am 1. Dezember. Nicht nur als schöne und wichtige Geste, sondern auch als gesellschaftliches Statement.

Ob aus Textil gebunden und am Rucksack getragen, als Metall-Pin ans Revers gesteckt oder als kunstvolle Schmuck-Brosche angelegt – das Ziel ist stets das gleiche: das Red Ribbon will Menschen im Kampf gegen die Immunschwäche vereinen und unterstützen – um möglichst viele Kräfte zur Eindämmung dieser weltweiten Katastrophe zu mobilisieren.

Rote-Schleife-Pins können bei der Deutschen AIDS-Stiftung bestellt werden. Die Preise sind je nach Menge gestaffelt, Versandkosten werden pauschal berechnet. Bitte aktuelles Angebot dort direkt anfragen.

Quelle: Deutsche AIDS-Hilfe e.V.


Weitere Hinweise:

Die Aids-Hilfe Kiel e.V. übernimmt keinerlei Garantie und Verantwortung für den Inhalt anderer Webseiten, die über diese Seite erreicht werden können. Links auf solche Seiten dienen nur dem Komfort der Nutzerinnen und Nutzer und bedeuten nicht, dass die Aids-Hilfe Kiel e.V. sich mit den dort dargestellten Inhalten einverstanden erklärt.

Die Aids-Hilfe Kiel e.V. distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten sämtlicher Seiten, die per Link mit www.aidshilfe-kiel.de verbunden sind (gemäß Urteil des Landgerichts Hamburg vom 12. Mai 1998: „Haftung für Links“ – 312 O 85/98). Manipulationen oder versehentliche Verfälschungen durch Dritte kann die Aids-Hilfe Kiel e.V. nicht ausschließen. Für Schäden, die durch missbräuchliche Veränderung oder Verwendung der Daten durch Dritte verursacht werden, übernimmt der Herausgeber keinerlei Gewährleistung. Ein eventuelles Risiko im Zusammenhang mit der Nutzung dieses Webangebotes liegt bei den Nutzerinnen und Nutzern.

Die Inhalte der Website www.aidshilfe-kiel.de sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung auch von Teilen des Inhaltes, insbesondere die Verwendung von Bildern, Texten und Textteilen ist nur mit schriftlicher Genehmigung der Aids-Hilfe Kiel e.V. zulässig. Hiervon ausgenommen sind Inhalte, die ausdrücklich für die Weiterverbreitung freigegeben sind.

Jedes mit der Website www.aidshilfe-kiel.de zusammenhängende Handeln, Dulden oder Unterlassen unterliegt ausschließlich deutschem Recht. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand ist Kiel.

Kommentare sind geschlossen