PrEP in Schleswig-Holstein

Ab sofort kann die Kassen-PrEP zentral in Kiel, Heide und Lübeck in Anspruch genommen werden:

PrEP’ler oder PrEP interessierte Männer melden sich – insbesondere jetzt während der Corona-Krise, bitte erst zentral beim Landesverband der Aidshilfen in Kiel und erfahren wer, wo und wie.

Ute Krackow  0431  57 0 58 12 oder ute.krackow@aidshilfe-kiel.de
Uli Manthey   0431  57 0 58 17 oder uli.manthey@aidshilfe-kiel.de

Wir informieren, wie es funktioniert.

Aktuell meldet Public Health England, dass nach aktuellen Erhebungen die HIV-Neuinfektionen bei MSM seit 2012 um 71%  gefallen sind. Dieser Erfolg wird  der zunehmenden Inanspruchnahme der HIV-PrEP zugesprochen. Insgesamt wurde in den vergangenen 10 Jahren verstärkt auf HIV auch in Deutschland getestet.

Achtung:
Aufgrund der Corona-Krise bietet die Aidshilfe Kiel derzeit keine persönliche Beratung an!

Kommentare sind geschlossen.